Close
Abonnieren Sie den Indeed Hiring Lab Newsletter für Deutschland

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

Coronavirus

Arbeitsmarkt im Februar 2022: Omikron ist vergessen

Die fünfte Covid-Welle hatte dem Arbeitsmarkt zunächst einen kleinen Dämpfer verpasst. Indeed-Arbeitsmarktanalysen zeigen, jetzt geht der Job-Boom weiter.


Liniendiagramm mit dem Titel "Stellenausschreibungen auf Indeed, Deutschland".

Omikron-Einfluss auf den Arbeitsmarkt: Erst die nächsten Wochen entscheiden

Liniendiagramm mit dem Titel "Stellenausschreibungen auf Indeed, Deutschland".

Im Vergleich zur Zeit vor der Corona-Krise haben Stellenausschreibungen auf Indeed Deutschland um 46 Prozent zugenommen (Stand: 07. Januar 2022).


Liniendiagramm mit dem Titel "Jobmarkt weiter auf hohem Niveau trotz vierter Covid-Welle".

Auswirkungen der vierten Covid-19-Welle auf den Arbeitsmarkt

Liniendiagramm mit dem Titel "Jobmarkt weiter auf hohem Niveau trotz vierter Covid-Welle".

Das Wachstum der Stellenausschreibungen insgesamt ist weiterhin stabil hoch. Allerdings zeichnen sich erste negative Auswirkungen der vierten Welle für Jobs mit hohem Kundenkontakt ab. Gleichzeitig werden Homeoffice-Jobs wieder stärker nachgefragt.


Der Fachkräftemangel ist stärker zurück als vor Beginn der Corona-Pandemie

Im Vergleich zu vor der Corona-Krise haben Stellenausschreibungen in Deutschland auf Indeed.com um 34,5 Prozent (Stand: 08. Oktober 2021) zugenommen.


Einfluss des Lockdown light auf ausgewählte Berufsgruppen und ihre Stellenausschreibungen auf Indeed

„Lockdown light” hat geringere Auswirkungen auf Arbeitsmarkt als erster Lockdown

Einfluss des Lockdown light auf ausgewählte Berufsgruppen und ihre Stellenausschreibungen auf Indeed

Stellenausschreibungen zeigen sich robust, aber Jobsuchverhalten ändert sich erneut.